Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tag der Verteidiger des Vaterlandes

Februar 23 @ 10:00 - 17:00 CET

Veranstalter: Deutsch-Russisches Kulturinstitut e. V.

Jeder, der die militärische Bedrohung Russlands und damit die Bedrohung des Friedens ablehnt, kann das mit seiner Teilnahme an der Veranstaltung kundtun. Das NATO-Großmanöver DEFENDER ist Kriegsvorbereitung mit der Option eines atomaren Infernos.

Historischer Hintergrund des Tages der Verteidiger des Vaterlandes

25. Februar 1918 Dekret über die Rote Armee.

Der staatliche Feiertag 23. Februar wurde 1922 von Lenin initiiert und durch den Befehl Nr. 95 zum Tag der Roten Armee erklärt. Ab

1949 wurde der 23. Februar angesichts des Sieges über die faschistischen Okkupanten zum Tag der Sowjetarmee und der

Seestreitkräfte erklärt.

Am 31.12.1991 endete die Staatlichkeit der Sowjetunion durch Auflösung des Vertrages über die Bildung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (1922).

Seit 2002 wird in der Russischen Föderation der 23. Februar staatlicher Feiertag als „Tag der Verteidiger des Vaterlandes“ begangen.

01099 Dresden, Olbrichtpaltz, Denkmal für die Opfer der Roten Armee, die Dresden am 08. Mai 1945 von Krieg und Faschismus befreiten.

 

Details

Datum:
Februar 23
Zeit:
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Dresden
Sachsen Deutschland

Veranstalter

Deutsch-Russisches Kulturinstitut e. V.

Schreibe einen Kommentar