KALENDER der Friedensinitiative Dresden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

1. September – 31. Dezember 2020

1. September

siehe dort und hier

2. September

siehe dort und hier

3. September

siehe dort und hier

4. September

siehe dort und hier

5. September

siehe dort und hier

8. September

14 Uhr Palitzsch-Museum Gamigstraße 24, 01239 Dresden

Corona und Sicherheitspolitik GMS Gesprächskreis Sicherheitspolitik

9. September

Falsche Umarmungen – zur Konjunktur von Verschwörungsmythen

19:30, Zentralbibliothek, Veranstaltungsraum, Kulturpalast Schloßstr. 2 Dresden

Ein schwieriges, heiß umstrittenes Thema. Verschwörungsmythen werden auch Daniele Ganser angedichtet, vor allem aus der Transatlantischen Richtung. Der Referent Benjamin Winkler forscht in der Amadeu-Antonio-Stiftung. Friedrich meint, man solle wach und nach allen Seiten kritisch hingehen und den inneren Kompass der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte dabei haben. Dann kann es echte Aufklärung werden.

10. September

Ursachen für Unzufriedenheiten – Die Krise als Chance ?!
Gesprächsabend | Themenfestival „Wendekinder-Brückenbauer!“

19 Uhr, Haus der Kirche, Hauptstraße 23 Dresden

14. September

Ostdeutsche Generationen im Dialog

Gesprächsabend | Themenfestival „Wendekinder-Brückenbauer!“

19 Uhr, Haus der Kirche, Hauptstraße 23 Dresden

20. September

Zonenmädchen
Sonntagsfilm | Themenfestival „Wendekinder-Brückenbauer!“

19 Uhr, Haus der Kirche, Hauptstraße 23 Dresden

21. September UN Weltfriedenstag

Es läuten von 18 Uhr bis 18.15 Uhr europaweit, so auch in Dresden, die Glocken.

Plakat der Friedensinitiative Dresden, von Katrin Süß, Foto: Barbara Scholz (Ausschnitt), mit Dank an die Künstlerinnen

Der Oberbürgermeister, Dirk Hilbert, unterschreibt an diesem Tag den ICAN Städteappell zum weltweiten Verbot und zur Abschaffung der Atombomben.

13 Uhr Presse- und Fototermin zur Unterzeichnung des ICAN-Städteappells zum Verbot von Atomwaffen

Neues Rathaus Dresden, Dr.-Külz-Ring 19, 2. Etage, Foyer vor Beratungsraum 2/13. Anmeldung erforderlich. Weitere Details unter 21. September …

Ökumenischen Friedensgebet 17 bis 18 Uhr in der Kreuzkirche.

Danach will die Friedensinitiative Dresden Handzettel über das Projekt „Sicherheit neu denken“ verteilen. Dann vielleicht noch eine spontane Aktion.

Weitere Details

28. September

Gegenwartsbewältigung
Lesung mit dem Schriftsteller Max Czollek

19 Uhr, Haus der Kirche, Hauptstraße 23 Dresden

30. September

Wie bauen wir die Stadt von morgen?

im Rahmen des Projektes „Zukunftsstadt Dresden“ in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum, dem Klimaschutzstab und dem Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden, der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen und dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung.

29. September – 2. Oktober

Kunstaktion in Berlin

Solidarität mit Julian Assange, vor der Britischen Botschaft in Berlin, Wilhelmstraße 70, Nähe Adlon Hotel / Brandenburger Tor
Von 10 bis 18 Uhr

8 Personen Jede/ Jeder eine Stunde.
Stell Dich allein in Gefängniskleidung vor die Botschaft!

Mindestens ein Mitglied der Friedensinitiative Dresden wird dies tun.

Komm vor Ort oder melde Dich zuvor beim KünstlerInnenkollektiv agsus
email: agsus@gmx.de mobil: 01 74 7308565
Eine Initiative der Whistleblower AG c/o attac Cottbus in Kooperation mit
FreeAssange.eu

Videobericht vom ersten Tag der Aktion

Bildergalerie und weitere Videos von allen Aktionen bis 6. Oktober

3. Oktober

Torgau: Elbe-Tag 12 – 18 Uhr

anlässlich des 75. Jahrestages der Begegnung an der Elbe

Demonstrationszug, mit Zwischenkundgebungen und Infoständen, über den Marktplatz durch die Bäckerstraße.

Marschroute (Google Maps)

Programm: 12:00 Uhr Beginn am Fahnenmonument am Brückenkopf. 12:30 Uhr  – Rede am Brückenkopf Ostufer der Elbe (Auftaktkundgebung): Elke Brucks als Anmelderin, Anton Latzo (zugesagt), Männe Grüß (DKP), Abmarsch am Brückenkopf ist spätestens um 13:00 Uhr, ca. 13:30 Uhr – Thälmanndenkmal: RFB (zugesagt), VVN (angefragt), ca. 14:00 Uhr  –  Markt: Patrik Köbele (DKP), Torsten Schleip (zugesagt), Rainer Braun ?, Michael Müller (zugesagt), ca. 15:30 Uhr  – Denkmal der Begegnung: Wolfgang Gehrke (zugesagt), Sonja Riedel (DKP) (zugesagt) ca. 17:00 Uhr  – Brückenkopf Ostufer der Elbe Abschlusskundgebung): Gerd Brucks (DKP), Elke Brucks als Anmelderin, für einen kulturellen Beitrag sorgt Ernesto Schwarz. Das Ende der Demonstration ist für spätestens 18:00 Uhr am Brückenkopf vorgesehen. Für die Friedensinitiative Dresden nimmt unsere Partnerorganisation RFB teil.

Weitere Informationen DKP Sachsen

13. Oktober

Wiederaufleben der Naziideologie in Deutschland

14:30 Palitzsch-Museum Gamigstr. 24, Dresden, Gesprächskreis Sicherheitspolitik

16. Oktober

Wald Statt Kies Demo ab 15 Uhr Carolaplatz Dresden

vor dem Sächsischen Wirtschaftsministerium. Vielen Dank an Ingo aus Cottbus für die Erinnerung an den Termin. In den Waldflächen in Ottendorf-Okrilla plant KBO die Ausweitung des bestehenden Kiestagebaus. In diesen Waldflächen befinden sich mehrere Natur- und Vogelschutzgebiete, noch dazu sind sie ein großer CO2 Speicher, weshalb sie von großer Bedeutung für den sächsischen Klimaschutz sind.
Deswegen: Kommt alle diesen Freitag dem 16.10.2020 um 15.00 Uhr vor das Wirtschaftsministerium am Carolaplatz in Dresden, um die Ausweitung des Kiestagebaus zu verhindern. ✊🏼💚

Dort im Moor soll der vom Aussterben bedrohte Tauch- und Raubkäfer Ilybius Crassus leben. Ihn und viele andere seltenen Pflanzen und Tiere gilt es zu retten.

19. Oktober

Katja Kipping, Parteivorsitzende der Partei Die Linke, bei „Sublime Time mit Herz“

21 Uhr im Foyer des Societetstheaters Dresden

Die Linke bietet weitere interessante Veranstaltungen und Mitwirkungsformate zu friedens-relevanten Themen auf ihre Internetseite für Dresden und für die Fraktion im Dresdner Stadtrat an.

25. Oktober

Daniele Ganser: Geostrategie: Der Blick hinter die Kulissen der Macht

[Zusatztermin] 11 Uhr Ostra-Dome, Zur Messe 9 A, 01067 Dresden, [der 15-Uhr-Termin ist ausverkauft]

Glosse: 15.10.20 auf www.facebook.com/FriedensinitiativeDresden/

Zusätzliches Online-Angebot:

30 Tage mit Daniele Ganser 1. bis 30 November

vorher 24.-27. Oktober 4 Tage kostenlos

29. Oktober

3. Dresdner Friedenspodium

17 bis 19 Uhr Mauersberger Saal, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Jürgen Grässlin:  Rüstungsexporte – national und global

Weitere Details

29.Oktober

Stehen für Julian Assange vor der Britischen Botschaft in Berlin wie 29. September bis 2. Oktober, Einzelheiten siehe da.

Aktionsgruppe Cottbus

31.Oktober

15 Uhr Theaterplatz Dresden Demonstration für Frieden, Freiheit und Demokratie

Kalender wird laufend ergänzt

Wöchentlich stattfindende Veranstaltungen:

Montags

17 bis 18 Uhr Ökumenisches Friedensgebet Kreuzkirche

19 bis 20 Uhr Mahnwache für Frieden Dresden und Solidarität mit Julian Assange (eine Gruppe der FiD) – offenes Mikrofon, Bürgerdialog, Terminbörse (Ort Jorge-Gomondai-Platz Dresden)

Samstags

15 Uhr Meditation Großer Garten/Neumarkt im Wechsel oder sowohl als auch parallel

Samstags

Berlin Schweigemarsch 11:59 ab Adenauerplatz Demokratie und Coroana (Aus meiner Kenntnis findet dieser ab 3. Oktober jede Woche zur gleichen Zeit am gleichen Ort statt. fn)

Schreibe einen Kommentar