Demo-Bericht: Atomwaffen sind auch in Dresden verboten

Demo-Bericht: Atomwaffen sind auch in Dresden verboten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Wir, eine Gruppe aufrechter Friedensfreundinnen und -freunde, trafen uns heute zur Mahnwache für die Umsetzung des weltweiten Atomwaffenverbots. Zuallererst feierten und würdigten wir das In-Kraft-Treten des Vertrags. Mitten in Dresden, 13 bis 14 Uhr vor dem Kulturpalast, mit wenigen Passanten inmitten der CORONA-Stille. Schon 12 Uhr haben Glocken geläutet und es gab mindesten in der Frauenkirche (Bericht s.u.) und in der Diakonissenhauskirche Dresden je eine COVENTRY-Andacht für Umkehr und Vergebung, die die Nagelkreuz-Coventry-Gemeinden der beiden Kirchen ausrichteten mit Unterstützung der Ökumenischen Friedensarbeit und Teilnahme einiger unserer Friedensaktiven. Das Versöhnungsgebet https://nagelkreuz.org/wp-content/uploads/2017/05/versoehnungslitanei-von-coventry-deutsch-deutsch.pdf Während der Mahnwache haben wir die Bedeutung des Vertrags gewürdigt und über die nächsten Schritte und die Forderungen, insbesondere an die Bundesregierung und an die Kandidaten, die von den Parteien für die Bundestagswahl am 26. September nominiert werden, gesprochen.

Blick vom Kulturpalast Richtung Kreuzkirche Dresden. Wir hängten die Transparente direkt an der Wilsdruffer Straße auf, so dass sie vom (fast leeren) Altmarkt aus gesehen werden konnten.
Dank an das Ordnungsamt: Es gab viel Platz.
Aus dem Lautsprecher Jubel: Atomwaffen verboten – und zerschellt?
So hatten wir die Transparente am Anfang aufgehängt. Aber eine Frau erschien und sagte, der Kulturpalast würde die Aufhängung an den Pylonen (Fahnenmasten) nicht dulden. Direkt an der Wilsdruffer aufgehängt an dem blauen Rohr der Tiefbauentwässerung wirkten sie eher weit hinaus.

Bericht aus der Frauenkirche

Eberhard König

Weitere Nachrichten zum Tage

Vom Dresdner „Major for Peace“ Oberbürgermeister Dirk Hilbert noch keine Reaktion zum Atomwaffenverbot ab 22. Januar (dresden.de … Oberbürgermeister).
12.01.21 Radeberg. Mayors for Peace begrüßen Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages https://www.radeberg.de/inhalte/radeberg/_inhalt/aktuelles/presse/pressemitteilungen-2/2021_01_12
21.01.21 Leipzig. Flagge für eine Welt ohne Atomwaffen https://www.leipzig.de/news/news/flagge-fuer-eine-welt-ohne-atomwaffen/
Zwei Audio-Dateien MP3 mit kritischen Kommentaren zum 22.1. herunterladen von ARD Tagesschau und Deutschlandfunk. https://www.tagesschau.de/multimedia/politikimradio/audio-101047.html
(wurde am Morgen von mdr Kultur gesendet)
https://www.ardaudiothek.de/kommentar/atomwaffenverbotsvertrag-tritt-in-kraft-aber-deutschland-haelt-zur-minderheit/85439596

21.01. und 22.01.21 Magdeburg. EKM Evangelische Kirche Mitteldeutschland: 2 Radiobotschaften zu „(Noch) ohne Deutschland: Atomwaffen-Verbots-Vertrag tritt in Kraft“ https://www.ekmd.de/aktuell/radiobeitraege/
22.01.21 Evangelisch-methodistische Kirche https://www.emk.de/meldungen-2021/nobelpreis-mit-folgen/
21.01.21 Mennonitische Nachrichten: Atomwaffen sind verboten – ein historischer Tag https://www.mennonews.de/archiv/2021/01/21/atomwaffen-sind-verboten-ein-historischer-tag/
18.01.21 https://www.evangelische-friedensarbeit.de/artikel/2021/brahms-verbotsvertrag-ist-grosser-schritt-auf-weg-zur-atomwaffenfreien-welt
22.01.21 https://www.evangelische-friedensarbeit.de/artikel/2021/brahms-atomwaffenverbotsvertrag-wichtiger-schritt-und-grosse-hoffnung

des weiteren: https://www.facebook.com/FriedensinitiativeDresden/ und www.friedendresden.de

Schreibe einen Kommentar